So wirst du zum Experten

Wie werde ich zum Experten? Ich bin sicher, du hast dir diese Frage auch schon oft gestellt.

 

Ich denke, dass jeder - und ja, damit meine ich wirklich jeden Einzelnen - eine Sache hat, in der er Experte ist.

 

Abgesehen davon, dass der Status "Experte" von jeder Person anders interpretiert wird. Aber ab wann ist man ein "Experte"?

 

Eine einheitliche Definition oder einen Gradmesser dafür gibt es ob der Individualität der Begrifflichkeit nicht. Ich denke, ein Experte ist jemand, der Menschen dabei helfen kann, sich weiterzuentwickeln.

Das "Flow-Gefühl"

 

Du kennst das bestimmt: Du gehst dermaßen in einer Tätigkeit auf, dass alles um dich herum wie verschwunden ist. Du bist so vertieft in das, was du tust, dass du deine Umgebung kaum mehr wahrnimmst, weil du mit deinen Gedanken so intensiv bei der Sache bist. So wie ich jetzt gerade, wo ich diesen Beitrag für dich schreibe.

 

Versuch jetzt bitte dort hinzuspüren, indem du an einen Moment denkst, wo es dir so ergangen ist. Fühlt sich genial an, nicht? Das was du da spürst, ist das sogenannte "Flow-Gefühl" - ein Zustand, wo du -  wie in einem Traum - mit großer Hingabe eine Sache tust.

 

Dieses (zugegeben süchtig machende) Gefühl kann nur entstehen, wenn du etwas aus ganzem Herzen und mit Liebe machst - kurz gesagt: Du folgst deiner Leidenschaft! Vertrau diesem Gefühl, dass die Natur in dir eingerichtet hat. Deine Leidenschaft ist es, was dir den Weg weisen wird.

 

Du kannst nicht scheitern

Wenn du deiner Leidenschaft folgst, dann wirst du dein Ziel erreichen. Du kannst nicht anders, als auf deinem Weg weiterzukommen. Das bedeutet nicht, dass du keinen Fehler machen und Rückschläge erleben wirst. Die werden kommen, ABER: Sie sind Teil des großen Plans und sind immer die jeweils nächste Stufe auf deiner Treppe zum Ziel. Sie sind für dich vorgesehen, damit du lernen darfst. Nichts wird dich je so stark machen wie gemeisterte Rückschläge! Ohne sie kannst du gar nicht erfolgreich sein! Das wäre ja so, als hätte Boris Becker auf dem Weg zur Nummer 1 im Tennis von Anfang an alle seine Matches gewonnen - auch er hat in seiner Karriere 214 Niederlagen einstecken müssen. Aber er folgte immer weiter seiner Leidenschaft - und wurde so zum besten deutschen Tennisspieler aller Zeiten.

 

Leidenschaft macht Experten

 

Stell jetzt bitte folgende Frage: Was in deinem Leben liebst du? Ich meine damit jetzt keine Menschen oder Tiere. Ich spreche von Themen, Interessen, Hobbys, Tätigkeiten, die dich auf einer emotionalen Ebene berühren.

 

Welche sind das bei dir? Bevor du jetzt weiterliest nimm dir bitte ein paar Minuten Zeit, um darüber nachzudenken. Lege dir Stift und Zettel bereit und notiere dir deine Gedanken. Vielleicht hilft dir auch dieses Video von Christian Bischoff dabei:

Und? Was ging dir da durch den Kopf? Was hast du gespürt?

 

Christian hat das Wort im Video bereits prominent angeteasert: Es geht um Leidenschaft! Leidenschaft ist etwas, das du brauchst, um deinen Weg zu finden und ihn unbeirrt gehen zu können.

Ludwig Börne sagte einst:

 

"Große Leidenschaften sind wie Naturkräfte. Ob sie nutzen oder schaden, hängt nur von der Richtung ab, die sie nehmen."

So ist es auch bei deiner Leidenschaft. Lasse dich voll und ganz auf sie ein, vertraue ihr, dass sie den Weg kennt. Dann kannst du es am Ende nur richtig machen. Lasse dich von deinem Bauchgefühl leiten und gestehe dir zu, dass du der Mensch sein darfst, der du sein möchtest.

 

Tu DAS nicht!

 

Menschen sind emotional intelligente Wesen. Unsere Gesellschaft bringt es jedoch mit sich, dass uns das im Laufe unseres Lebens (meist schon während unseres Erwachsenwerdens) aberzogen wird. Wir orientieren uns viel zu oft an den Idealen Anderer. Wir übernehmen deren Maßstäbe, stülpen sie uns über und tun alles, um ihnen Gerecht zu werden. Ich habe an dieser Stelle eine große Bitte an dich: Ich habe das früher auch getan. Und ich wäre beinahe daran zerbrochen. TU DAS BITTE NICHT!

 

Das ist der falsche Weg - nämlich jener, den eine andere Person, mit einer anderen Persönlichkeit, einer anderen Biografie und mit anderen Umständen geht. ES IST NICHT DEIN WEG! Wenn du so agierst, verhinderst du, dass du ein Experte wirst. Deinen Weg kannst nur DU finden!

 

Ich verspreche dir, denn ich weiß es aus eigener Erfahrung: Wenn du diese Dinge berücksichtigst, dann bist auf DEINEM Weg, ein Experte zu werden. Ein Experte für DEIN DING - aus Leidenschaft. Nur so kannst du deine individuellen Ideen entwickeln, deinen passenden Weg finden und deinen Durchbruch schaffen!

 

Lebe DEIN Leben und sei großartig, denn

 

"Am Ende steht der Erfolg"

 

Ich glaube an Dich!

 

Bis bald,

Kommentar schreiben

Kommentare: 0